Mallorca App für iPhone und iPad



Mehr Infos: hier klicken!




Mallorca Wanderführer
Das Wegenetz auf Mallorca umfasst heute weit mehr als hundert Tagestouren. Der neue Mallorca-Führer stellt davon 35 Touren vor...
mehr






Der Mallorquiner
Im Online-Shop "Der Mallorquiner" erhalten Sie die beliebtesten Spezialitäten von Mallorca. Hier klicken!




Personen:
Von:
Bis:
Abflug:
Zielort:
 
de-Bild

Schnellsuche

Die Badestrände der Ostküste

Artà – Cala Millor – Portocristo – Cala d’Or


Über Son Servera erreichen wir die Ostküste mit den bekannten Badestränden und Ferienorten – vom quirligen Cala Millor bis zum gediegenen Cala d’Or. Auf halber Strecke kann man in Portocristo die berühmtesten Tropfsteinhöhlen der Insel, die Coves del Drach besichtigen.

Tourenverlauf
Wir fahren von der Placa d’Espanya in Artà aus der Stadt hinaus wie bei Tour 25 beschrieben. An der Weggabelung mit dem Steinkreuz folgen wir halbrechts der Beschilderung Son Servera, bis wir auf die Hauptstraße zwischen Capdepera und Son Servera stoßen. Wir biegen rechts in sie ein und verlassen sie beim nächsten Abzweig nach links. An der Verbindungsstraße zur Küste wenden wir uns nach links Richtung Port Vell. Bein nächsten Abzweig radeln wir rechts Richtung Son Servera. Wir fahren an der zweiten großen Kreuzung im Ort nach links in den carrer Prevere Pentinat und durchqueren Son Servera. Auf der Höhe des Platzes im Zentrum ist nach rechts ein Abstecher in den alten Ortskern möglich.(Carrer Creu dels Caiguts), wo die unvollendete Kirche eine bemerkenswerte Kulisse für sommerliche Folkloreveranstaltungen darstellt.

Am Ortsende gelangen wir auf die relativ stark befahrene Hauptstraße nach Cala Millor, die uns direkt auf die Strandpromenade führt (Touristeninformation). Cala Millor, ein Ferienort, wie man ihn sich für Mallorca vorstellt, wird u.a. von Familien gerne aufgesucht. Wir radeln rechts in die Strandpromenade und biegen an deren Ende nach über 2 km rechts ab. Wir queren die nächste Kreuzung und fahren geradeaus ein Stückchen auf einem Fußweg bis zur zweiten Kreuzung, wo wir uns nach links Richtung Manacor wenden. Die Straße stößt in Sa Coma auf eine Palmenallee, die wir links bis zur Strandpromenade fahren. Auf dieser geht es bis Sa Puneta, wo wir an dem Wendehammer rechts abbiegen. Die nächste Querstraße fahren wir links in die Avinguda de les Savines. Im weiteren Verlauf der Strecke folgen wir der Beschilderung nach Portocristo.

Am Kreisverkehr in Portocristo fahren wir geradeaus Richtung Centre und durchqueren dann den Ort auf der Strecke zu den Höhlen (Beschilderung Coves del Drach). 1 km hinter Portocristo erreichen wir links die Zufahrt zu den Coves del Drach. Um die Tour fortzusetzen halten wir uns halbrechts Richtung Portocolom und fahren ein langes Stück auf der mittel bis stark befahrenen Hauptstraße parallel zur Küste. Durch die Bäume sieht man bisweilen das Meer hindurchblitzen. Die ersten Einkehrmöglichkeiten hinter Portocristo bieten sich nach etwa 12 km in drei kurz hintereinander liegenden Bar-Restaurants. Kurz vor Portocolom stoßen wir auf die verkehrsreiche PM 401 (an der Kreuzung noch ein Restaurant) und biegen links ab. Beim Abzweig nach Portocolom radeln wir rechts Richtung Cala d’Or bis nach S’Horta.

Kurz vor dem Ortseingang von S’Horta zweigt nach links der Carrer de Cala Marcal ab, der uns an die Küste führt (nach rechts Beschilderung Robinson). An der Weggabelung lenken wir nach halbrechts Richtung Cala d’Or und kommen nach Cala Ferrera, wo wir rechts der Beschilderung nach Cala d’Or folgen. Am großen Kreisverkehr in Cala d’Or biegen wir links in die Avinguda Benvinguts, die auf der Placa d’Eivissa endet.

Weitere Radtouren finden Sie in: Die schönsten Radtouren – Mallorca erschienen im Bruckmann Verlag.