Mallorca App für iPhone und iPad



Mehr Infos: hier klicken!




Mallorca Wanderführer
Das Wegenetz auf Mallorca umfasst heute weit mehr als hundert Tagestouren. Der neue Mallorca-Führer stellt davon 35 Touren vor...
mehr






Der Mallorquiner
Im Online-Shop "Der Mallorquiner" erhalten Sie die beliebtesten Spezialitäten von Mallorca. Hier klicken!




Personen:
Von:
Bis:
Abflug:
Zielort:
 
de-Bild

Schnellsuche

Mallorca entdecken

Wer auf Mallorca Land und Leute und die mallorquinische Lebensart kennen lernen möchte, sollte seinen Urlaub in einer der zahlreichen Fincas der Insel verbringen. Die über hundert Fincahotels des Verbandes des ländlichen Tourismus sind auf der ganzen Insel verteilt und bieten ein breites Spektrum an Möglichkeiten, so dass jeder Besucher das Richtige für sich findet, vom kleinen intimen Hotel für ungestörte Zweisamkeit bis zum trubeligen Bauernhof mit Tieren, auf dem sich Kinder garantiert nicht langweilen.

115 Fincas auf Mallorca gehören bereits zur Associació Agroturisme Balear, dem Verband des ländlichen Tourismus der Balearen, der 1989 gegründet wurde, um den Besitzern alter Landgüter oder Bauernhöfe eine neue Einkommensquelle zu erschließen und so den Verfall des architektonischen und kulturellen Erbes der Insel zu verhindern.

Ein solcher Fall ist der Öko-Bauernhof Can Feliu in Porreres, dessen Besitzer Carlos Feliu vor fünf Jahren beschloss, Zimmer zu vermieten, um seinen Betrieb weiterhin am Leben zu erhalten. Heute ist Can Feliu mit seinen acht Zimmern und Platz für 15 Gäste ein Paradies für Naturfreunde und vor allem Familien mit Kindern, die an den Kühen, Pferden, Schweinen, Hühnern und Straußen ihre helle Freude haben und für die Carlos Feliu einen eigenen Spielplatz angelegt hat, den die Eltern vom Pool aus einsehen können. Alles an Can Feliu ist familienfreundlich, von den geräumigen Zimmern über den hellen Aufenthalts- und Frühstücksraum mit einem langen hölzernen Gemeinschaftstisch bis hin zur Umgebung, in der sich die Kinder laut und fröhlich austoben können, ohne die Nachbarn zu stören. Die Besitzer organisieren ab und zu gemeinsame Grillabende für die Gäste, die dazu Lust haben, dazu gibt es eine komplett eingerichtete Küche, in der sich die Gäste selber versorgen können. Die Finca stellt seit einigen Jahren ihren eigenen Wein aus ökologischem Anbau her und bietet ihren Gästen Verkostungen an. Zur Internetseite von "Can Feliu": Hier klicken!

Die mallorquinische kulinarische Tradition ist der Dreh- und Angelpunkt der rustikalen Finca Ses Cases de Sabor. Der Hausherr, Biel Camps, ist ein leidenschaftlicher Koch, der seine Gäste aus purer Freude bekocht und ihnen die mallorquinische Küche näherbringt. So kommen aus dem uralten Steinofen auf dem Hof „coca“ (oft als „mallorquinische Pizza“ bezeichnet), „empanadas“ (Fleischpasteten), hervorragende Fisch- oder Fleischgerichte und köstliche Nachspeisen wie der Quarkauflauf „cassola de brossat“. Ses Cases de Sabor liegt auf einem kleinen Hügel oberhalb der Ortschaft Montüiri und bietet seinen Gästen, die in einem unabhängigen Haus mit eigenem Eingang gegenüber dem Haupthaus wohnen, die Abgeschiedenheit, die sie suchen – bei Bedarf sind sie aber in fünf Minuten im Ort und in 20 Minuten in der Hauptstadt Palma oder am Strand. Das Haus hat einen eigenen Pool mit Blick auf die umliegende Landschaft der Inselmitte. Zur Internetseite von "Ses Cases de Sabor": Hier klicken!

Kontrast dazu: Das Landhotel Son Manera in Montüri, ein im neoklassischen Stil eingerichtetes Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert mit 25 Zimmern und einem kleinen Spa- und Fitnessbereich. Den Gästen stehen ein Innen- und ein Außenpool zur Verfügung, außerdem haben sie die Möglichkeit zur Nutzung eines Fußballplatzes und eines Golfplatzes gleich neben dem Hotel. Son Manera ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge mit dem Fahrrad oder zu Fuß ins Inselinnere und in die nahe gelegenen Ortschaften, in denen man das traditionelle Mallorca noch direkt miterleben kann. Zur Internetseite von "Son Manera": Hier klicken!

Eine dieser Ortschaften ist Lloret de Vistalegre mit der Kulturfinca Son Bauló, in der der Deutsche Will Kauffmann Konzerte, Theateraufführungen, Lesungen und andere kulturelle Veranstaltungen organisiert. Vor dem Kamin, in der reichbestückten Bibliothek oder im urigen Garten fühlen sich Genießer und Denker wohl und finden die Ruhe und das künstlerische Ambiente, um sich zu inspirieren. In der Küche des mehr als 500 Jahre alten Gutshauses kann man die Geheimnisse des Kochens erlernen, während die Hausherrin in ihrem Atelier Künstlern und solchen, die es werden wollen, fachkundige Anleitungen gibt. Zur Internetseite von "Son Bauló": Hier klicken!

An nur vier Beispielen erkennt man die Vielfalt an Möglichkeiten, die der ländliche Tourismus auf Mallorca bietet: Unterkünfte für jeden Geschmack und in jeder Preisklasse. Um auch sicher zu gehen, dass man für seinen Urlaub die richtige Wahl trifft, bietet der Verband Associació Agroturisme Balear eingehende und persönliche Beratung in deutscher Sprache an, da seine Mitarbeiter am besten wissen, welche Finca zu den Bedürfnissen und Ansprüchen des jeweiligen Gastes passen: Noble Herrenhäuser und rustikale Landgüter, Fincas mit Zimmern, Wohnungen oder ganzen eigenständigen Häusern, Familienanschluss oder totale Ruhe.

Eines haben aber alle gemeinsam: Sie liegen fernab vom Massentourismus und bieten ihren Gästen die Möglichkeit, Mallorca wirklich kennen zu lernen.

Mehr Informationen unter Agroturismo-Balear        e-mail: infoThis is modern spam protection@topfincas.com