Personen:
Von:
Bis:
Abflug:
Zielort:
 
de-Bild

Schnellsuche

Paradiesisches Dorf der Künstler- Deià:
Die Königin der Schönheit thront über der Küste

Auf der Spitze einer beeindruckenden Bergkuppe in der Nähe einer schmalen Bucht steht eine Kirche und um sie herum an den Hängen wurden im 16. und 17 Jahrhundert die malerischen Natursteinhäuser einer kleinen Ansiedlung angelegt. Diese exponierte Lage bot einen ausgezeichneten Schutz vor den damals üblichen Piratenüberfällen, was den heutigen touristischen Eroberern zugute kommt. Dadurch ist vieles erhalten geblieben, was anderenorts den brutalen Angriffen der Seeräuber zum Opfer fiel.
Die beschaulichen, honiggelben Häuser mit ihren hübschen Blumenkästen und den kleinen Orangengärten gruppieren sich in lockerer Folge um die barocke Pfarrkirche Sant Joan Bautista, die in einem Anbau mit einem sehenswerten Museum aufwartet. Etwas oberhalb des Gotteshauses befindet sich der Friedhof, von wo man einen der schönsten Ausblicke der gesamten Insel genießen kann.
         
Deià, umgeben von Olivenhainen und Palmen, muss man zu Fuß erkunden. Die Wege sind alle nicht sonderlich weit, aber mitunter besonders steil. Die kleinen Gassen bieten an jeder Ecke neue, faszinierende Eindrücke auf die sich eng aneinanderschmiegenden Häuser und dem spektakulären Bergpanorama des 1062 Meter hohen Teix-Massivs.
Der Ort hat knapp sechshundert Einwohner, von denen mehr als zwanzig Prozent künstlerisch tätig sind. Sie arbeiten als Schriftsteller, Bildhauer, Musikanten, Maler oder Fotografen. Der wohl prominenteste Bürger war der Historiker und Bestseller-Autor Robert Ranke-Graves, der beinahe fünfzig Jahre in dieser Idylle lebte. Ihm wollten es offenbar viele kreative Zeitgenossen nachtun und zogen ebenfalls dorthin. Zuerst kamen die Künstler, dann die Lebenskünstler. Inzwischen haben sich dort auch Manager, Makler und Medienmenschen in veredelten Wohnsitzen eingenistet. Man begegnet ihnen bisweilen in den zahlreichen Galerien oder den Bars und Restaurants entlang der Hauptstraße.
Und die Cala de Deià , der nahegelegene Strand zwischen beeindruckenden Gesteinsformationen, lädt besonders zum Tauchen ein, denn die Felsenküste mit ihren Grotten und Höhlen bietet auch unter der Wasseroberfläche allerlei Entdeckenswertes.



Hotels in Deia


Möchten Sie Orte oder Objekte in der Nähe von "Deia" finden?

Suche innerhalb von: