Personen:
Von:
Bis:
Abflug:
Zielort:
 
de-Bild

Schnellsuche

Zwei in eins: Port d´Alcúdia & Platja d´Alcúdia
Familienfreundlich für freundliche Familien

Wo vormals ein idyllisches Fischerdorf am Hafen stand, befindet sich heute eine temperamentvolle Touristen-Metropole mit nahezu perfekter Infrastruktur. Lange Strände, breite Promenaden, wuchtige Hotelbauten und wichtige Zufahrtsstraßen sind dafür die äußerlichen Kennzeichen. Außerdem gibt es Radwege und gut-durchorganisierte Busverbindungen in alle Teile der Insel. Die Einkaufsmöglichkeiten sind vielfältig und die Gelegenheit zu sportlicher Betätigung nahezu unüberschaubar.
Hinter einem kiefernbewachsenen Dünensaum liegt ein traumhafter, langgezogener Strand mit herrlich weißem Sand und türkisblauem Wasser. Eine Fußgänger- und Fahrradstraße führt direkt dorthin. Hier ist es möglich, sich mit einem Fallschirm oder auf Skiern über die Wogen ziehen zu lassen und in speziellen Gummibooten über das nasse Element zu rasen. Und der Surf- und Segelschule gelingt es immer wieder, aus Landratten seefeste Wellenreiter zu machen. Wer jedoch mehr als Meer möchte, kann sich im „Hidropark“ riesige Rutschen hinunterstürzen oder in einem der zahlreichen Pools herumschwimmen.
         
Der gesamte Hafenbereich wurde 1999 völlig umgestaltet. Man pflanzte Palmen, stellte unzählige Straßenlaternen auf, versah die Uferpromenade mit rustikalen Holzplanken und baute eine Fußgängerbrücke, die den Besuchern das Betreten einer Aussichtsplattform am Bootshafen ermöglicht. Von hier aus erhält man einen reizvollen Blick auf das maritime Wirrwarr der Masten, Leinen und Yachten.
Auf der anderen Seite des Hafenbeckens laden die Fischer ihren Fang aus. Dort kann man auch frischen Fisch direkt am Kutter kaufen. Einige Meter weiter ist der Anlegeplatz des Fährschiffes nach Menorca, das täglich zu seiner dreieinhalbstündigen Fahrt nach Ciutadella aufbricht. Mit einem Ausflugsboot ist es zudem möglich, Formentor zu besuchen. Die Höhle von Sant Marti stammt aus frühchristlicher Zeit, diente als Zufluchtstätte und heimlicher Versammlungsort während der römischen und arabischen Epoche. Die Felsengrotte liegt am Fuß des 250 Meter hohen Puig de Sant Mart. 1993 wurde sie aufgrund ihrer historischen Bedeutung zum Nationalmonument erhoben. Nach der Restaurierung ist sie mittlerweile zu einem beliebten Ausflugsziel geworden.
Blaue Flagge
Der Strand von Alcúdia wurde mit der blauen Flagge ausgezeichnet.
Diese Auszeichnung erhalten Strände und Häfen, die strikte Kriterien bei Wasserqualität, Umweltbildung, Umweltmanagement, Sicherheit und anderen Leistungen einhalten.



Hotels in Alcudia


Möchten Sie Orte oder Objekte in der Nähe von "Alcudia" finden?

Suche innerhalb von: