Personen:
Von:
Bis:
Abflug:
Zielort:
 
de-Bild

Schnellsuche

Portals Nous - Wo das Kapital vor Anker geht

Luxusyachten, Maßanzüge und Edelrestaurants bestimmen das Bild eines Ferienortes mit bescheidenem Strand und durchschnittlicher Reißbrett-Architektur. Betuchte und in Schale geworfene Zeitgenossen zelebrieren hier ihren Reichtum. Hier kreisen die Champagnergläser und werden zu jeder Gelegenheit schlürfbereite Austern gereicht.
  Dort, wo sich die Allerweltssiedlung zum Meer hin verliert und die belanglosen Betonbehausungen zur unschönen Kulisse werden, spielt sich der mondäne Yachthafen von Portals Nous immer mehr in den Vordergrund. Entlang der Prominenten-Promenade schlendern elegante Männer nebst ihrer aparten Begleitung, nicht selten mit einem herausgeputzten Rassehund im Schlepptau und ziehen die Blicke der Pauschaltouristen auf sich. Blankgeputzte exotische Sportwagen, die man eigentlich nur aus Zeitschriften oder Spielfilmen kennt, patrouillieren in den Straßen rund um die Mole.
Der schönste Sporthafen der Balearen zieht immer wieder die teuersten, größten und bestausgestattetsten Boote in seine Ummauerung. Erst 1986 wurde er ausgebaut, seitdem bietet er den Kapitänen und ihren Schiffen allen erdenklichen maritimen Service. Es wurden zwischenzeitlich auch mehrere bedeutende Segelregatten dort ausgetragen. Für die sportlichen Besucher gibt es die Möglichkeit zum Tennisspiel und einen Golfplatz mit ziemlich schwierigem Terrain. Der ganzjährig geöffnete Vergnügungspark Marineland betreibt eine Pflegestation für verletzte Meerestiere und bietet eine Reihe interessanter Attraktionen, beispielsweise die beeindruckende Delphin- und Seelöwen-Show.
Abends, wenn die wenig erbauliche Silhouette des Ortes allmählich vom Dunkel des Nachthimmels für einige Stunden verschluckt wird, erwacht Portals Nous zu glanzvollem Leben. Dann beginnt in den Restaurants der geschmackvolle Teil des Tages und in den zahlreichen Diskotheken sowie in den originellen Bars werden kostbare Kehlenbefeuchter gereicht. Temperamentvolle Unterhaltungen an den Tischen und feurige Unterhaltung auf den Tanzflächen sorgen dafür, dass die vielfältigen Angebote die Gäste nicht kalt lassen und von ihnen wärmstens weiterempfohlen werden.
Gleich nebenan liegt der Ort Ses Illetes, der mit seinem gepflegten, unterhalb einer spektakulären Steilküste gelegenen Strand von der Exklusivität und Grandezza seines noblen Nachbarn profitiert. Hierher kommen tagsüber auch die Nachtschwärmer, um sich von dem zurückliegenden, aber immer noch spürbaren feucht-fröhlichen Feier-Abend zu erholen und auf neue Eskapaden vorzubereiten. Befreiend für Geist und Gemüt wirkt auch ein Aufstieg zur Pfarrkirche Nostra Senyora de Portals, die 1865 hoch über dem Meer auf einem Berg erbaut wurde und von wo man einen famosen Blick über den Hafen, den Strand und die vorgelagerte Insel Illa d´en Sales hat.



Hotels in Portals Nous


Möchten Sie Orte oder Objekte in der Nähe von "Portals Nous" finden?

Suche innerhalb von: