Personen:
Von:
Bis:
Abflug:
Zielort:
 
de-Bild

Schnellsuche

Die Gegenwart der Vergangenheit –
Els Calderers – Ein Herrensitz, der auch Damen gefällt

Der Besuch dieses feudalen Gutshofes versetzt das Publikum schon nach den ersten Schritten mitten hinein in das 18. Jahrhundert. Die exquisit ausgestatteten Räumlichkeiten des 1750 erbauten, wuchtigen Herrenhauses sind aber weitaus mehr als lediglich ein Museum, in dem man die Ausstellungsstücke aus der Distanz in den unterschiedlichsten Vitrinen betrachten kann. Hier darf man die großzügigen Räume durchlaufen und sich dabei einer überwältigenden Fülle an erlesenem Mobiliar, Gemälden, Bekleidung, Waffen und allerlei anderen Gegenständen ohne Berührungsängste nähern. Der Salon ist geschmackvoll eingerichtet, der Tisch im Esssaal ist opulent gedeckt und in den Schlafgemächern haben sich noch einige der sorgenfreien Träume erhalten können.
  Die Besichtigung der großen Küche, der Wirtschaftsräume und Werkstätten sollte man sich ebenso wenig entgehen lassen wie das Erklimmen des riesigen Kornbodens oder den Abstieg in die Gewölbegänge des überragenden Weinkellers. Der Wohlstand von „Els Calderers“ ist überwältigend. Hier wird eine Zeit lebendig, die beinahe schon in Vergessenheit geraten ist. Hier kann man hautnah erleben, wie das damalige Leben der wohlhabenden Bevölkerung und ihrer Angestellten gewesen ist. Hier wird anschaulich gezeigt, zu welchen erstaunlichen Besitztümern der mallorquinische Landadel im Laufe der Jahre kommen konnte.
Nur fünf Kilometer nördlich von Vilafranca inmitten großflächiger Weizen- und Haferfelder gelegen, ist das alte Landgut „Els Calderers“ im Zentrum der Insel eine ganz besondere Attraktion. Das prächtige private Freilicht- und Herrenhaus-Museum ist erst seit 1993 der Öffentlichkeit zugänglich, hat sich aber binnen kürzester Zeit zu einem vielbesuchten Ort entwickelt. Besonders interessant ist es, die Räumlichkeiten der Hausangestellten mit denen des Hausherrn zu vergleichen.
Auch das Außengelände hat seinen Reiz. In den Ställen und Scheunen kann man sehen, wie vor zweihundert Jahren die Viehzucht und die Landwirtschaft betrieben wurden. Alte Maschinen und Werkzeuge veranschaulichen das auf eindringliche Art und Weise. In den Stallungen und auf den Weiden werden neben exotischen Tieren auch Pferde, Esel und als Besonderheit, das selten gewordene schwarze Fettschwein gehalten. Zu welchen Köstlichkeiten die damaligen Rezepturen führten, beweisen die vielfältigen Kostproben der hausgemachten Produktion. Es können Wurstwaren aus eigener Schlachtung und diverse Konfitüren gegessen und der exzellente Hauswein getrunken werden. Natürlich sind diese Angebote auch in größeren Mengen käuflich zu erwerben. Und nach ausgiebiger Besichtigung bietet eine kleine Cafeteria kühle Getränke, aber ganz besonders erfrischend ist der Blick über das weite Land von der Terrasse aus.
Eintritt: Erwachsene 7,- €, Kinder 50% Rabatt
Zur Internetseite von "Els Calderers"





Möchten Sie Orte oder Objekte in der Nähe von "Els Calderers" finden?

Suche innerhalb von:      

In der Nähe finden Sie:

Orte:

Felanitx
Manacor
Petra
Porreres
Vilafranca de Bonany